Display aus Versehen aktiviert: Test beim Galaxy S8 Plus und iPhone 7

Dieser Beitrag hätte viele Titel haben können: Probleme mit Benachrichtigungen im Lockscreen, Probleme mit Lockscreen in der Hosentasche, Hosentaschenmodus-Fail und so weiter und so fort. Mein leitender Gedanke war allerdings, einen Smartphone Alltag Erfahrungsbericht über ein iPhone 7 mit iOS 11 und ein Samsung Galaxy S8 Plus mit Android 7 Nougat zu schreiben: Unterwegs Musik hören mit Smartphones. 

iOS und Android werden sich sicherlich in diesen speziellen Punkten, die hier Thema sein sollen auch in der Zukunft nichts nehmen, das ist meine vorsichtige Prophezeiung. Baustellen gibt es ja bei den Betriebssystemen zuhauf, welche davon als erstes in Angriff genommen werden, darüber scheinen zumeist die Software-Entwickler vollkommen unbeeindruckt von den User-Erfahrungen zu sein.

Lockscreen-Probleme: Display aus Versehen aktiviert

sms fail
Versehentlich Display aktiviert: Meine Hosentasche verschickt vielsagende SMS.

Dass die Hosentasche aus Versehen mal Anrufe tätigt oder man aus der Hosentasche unbeabsichtigt eine SMS schreibt, ist als Witz hinlänglich bekannt. Nervig wird es allerdings, wenn ein und dasselbe Problem immer wieder auftritt. Ich muss leider sagen, dass ich bei iOS in letzter Zeit durchweg positive und bei Android durchweg negative Erfahrungen gemacht habe. Konkret geht es hier um das iPhone 7 und das Galaxy S8 Plus. Vorausgesetzt ist bei beiden Smartphones, dass der Näherungssensor einwandfrei funktioniert. Das kann man eigentlich schnell mit einem Test-Anruf ausprobieren: Wenn man eine Nummer wählt und auf anrufen geht, geht das Display beim Nähern des Smartphones an das Ohr automatisch aus. Wenn das nicht funktioniert, ist vielleicht einfach euer Näherungssensor defekt.

Hosentaschen-Modus schnell erklärt

Bei Android 7 lässt sich der sogenannte Hosentaschen-Modus in den Einstellungen aktivieren. Auf dem Samsung Galaxy S8 Plus geht ihr dazu in die Einstellungen, dann zur Anzeige, scrollt etwas hinunter und dort ist dann die Option: Bildschirm AUS lassen. Die müsst ihr aktivieren, damit der Hosentaschenmodus aktiv ist. Der Nutzen im Alltag liegt auf der Hand: Wenn man unterwegs ist und das Handy sich in der Tasche befindet, muss das Display ausgeschaltet bleiben. Wird es in der Hosentasche aktiviert, löst man unbeabsichtigt verschiedene Aktionen aus. Beim iPhone ist das automatisch so, wenn das Display gesperrt ist und der Näherungssensor funktioniert: Das Display beim iPhone bleibt in der Hosentasche ausgeschaltet. Wenn das iPhone auf dem Tisch liegt und eine Benachrichtigung aus einer App eintrudelt, schaltet sich das Display ein – das kann man auch nicht deaktivieren. Nur die Benachrichtigungen der einzelnen Apps steuern natürlich.

Display aus Versehen in der Hosentasche aktiviert

Das Display aus Versehen zu aktivieren, passiert beim Galaxy S8 Plus dauernd, beim iPhone nie. Muss man leider so sagen. Ob es am Always On Display liegt oder an einzelnen Benachrichtungen, ich kann es nicht nachvollziehen. Oder liegt es an der Steuerung der Musik-App beim Samsung mit dem Headset? Auf jeden Fall war ich heute mit dem S8 Plus in der Hosentasche unterwegs und ständig tauchten plötzlich seltsame Phänomene über das Headset zu hören auf: Ich hatte den Equalizer aktiviert, ich hatte den Titel neugestartet, ich bin in die Einstellungen gegangen, ich hatte einzelne Apps gestartet, alles mit dem Effekt, dass ich das Handy aus der Hosentasche nehmen muss um alles wieder ins Lot zu bringen. Hat jemand eine Idee, wie man das beheben kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.