HTC One M9: Eine Woche im Alltags-Test

Das HTC One M9 ist ein massives und robustes Smartphone, das super in der Hand liegt. Als eines der letzten Smartphones, das in diesem eher klein gehaltenen Formfaktor erscheint, bringt es HTC eine Menge Pluspunkte ein.

HTC One M9 Test

Im Alltag macht das HTC One M9 gerade aufgrund der geringen Größe ziemlich viel Spaß. Man nimmt es gerne in die Hand, weil es handlich ist. Andere Smartphones haben ein größeres Display und andere Features, die wegen der Größe da sind (wie z.B. eine höhere Akkulaufzeit), aber man zieht sie nicht so oft aus der Tasche. Es wird leider nach einiger Zeit beim Spielen sehr warm. Der Akku hält gut und lange über einen Tag aus. Die Hardware Tasten sind super zu bedienen und praktisch an der Seite angebracht. Allgemein von der Haptik her ist es ein klein wenig zu glatt, machmal droht es aus der Hand zu rutschen. Als Abwechslung zum N6 ist es ganz nett mal ein handlicheres Handy in der Tasche zu haben. Die Kamera macht schöne Bilder und verfügt über einen tollen manuellen Modus. Durch das Gehäuse und die Verarbeitung wirkt es etwas kratzeranfällig, deswegen hat man Angst es fallen zu lassen. Die Kanten sind mir persönlich etwas zu scharfkantig, weshalb es trotz der guten Größe allgemein nicht optimal in der Hand liegt. Mich persönlich stören die Bezels sehr, ich kann mich nach fast einer Woche immer noch nicht an die Höhe der Buchstaben auf der Swiftkey-Tastatur gewöhnen, ich vertippe mich andauernd. Ich würde liebend gerne die HTC Tastatur wählen, aber dort fehlen mir leider die Smileys. Außerdem verbirgt eine herausgefahrene Tastatur leider einen zu großen Teil des Bildschirms.

HTC One M9 Test Fazit

Mein Fazit nach einer Woche HTC One M9 ist: das M9 ist ein überraschend schnelles Handy, das mit einem guten Display und einem guten Sound brilliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.