iPhone Schrittzähler und Gesundheits-Apps

Auf dem iPhone lassen sich allerlei Schrittzähler und andere Gesundheits-Apps installieren. Besonders interessant wird es, wenn man eine Apple Watch besitzt. Was können die Health Apps auf dem iPhone und was unterscheidet sie von den Apps auf einem Android Smartphone?

Kein Google Fit für iPhone

health app ios
Irgendwie unübersichtlich: Die Health App in iOS

iPhone Nutzer müssen sich klar sein: Auch wenn sich sehr viele Google Apps auf einem iPhone installieren und auch sehr gut nutzen lassen, Google Fit für das iPhone gibt es nicht. Ich persönlich finde das sehr schade, da ich in punkte Health Apps bei Google Fit am längsten dabei bin und ich die App sehr gerne auch auf dem iPhone nutzen würde können. Stattdessen greife ich natürlich zur Health App, die standardmäßig in iOS vorhanden ist und wundere mich über die geringe Usability, die die App mitbringt. Ganz richtig: Ich finde, dass die Health App auf dem iPhone sehr verwirrend programmiert ist. Wenn ich die App öffne, lande ich immer wieder in anderen Apps und Bereichen der App, weil ich meistens zwischen den einzelnen Bereichen unzählige Male hin und her klicken muss, um die Infos zu bekommen, die mich interessieren. Eine wirkliche Startseite gibt es nicht, bzw. muss man sie sich mit Favoriten so einrichten, damit sie auch zur Startseite wird. Aber das Gewicht z.B. bekomme ich dann da trotzdem nicht angezeigt. Das ist alles ein bisschen nervig. Es gibt da diese vier Kacheln namens Aktivität, Ernährung, Achtsamkeit und Schlaf, aber darunter sind dann nochmal andere Werte angegeben, dann kommt man über den Tab “Heute” zu der Aktivität des Tages wie Schritte, verbrauchte Kalorien, eingetragenes Gewicht etc. Aber wenn ich beispielsweise mein Gewicht für den Tag eintragen will, klicke ich erst auf “Gewicht”, dann muss ich oben das kleine Plus anklicken und dann das Gewicht eingeben und dann wieder umständlich herumklicken, bis ich zu einer vernünftigen Übersicht komme. Schöne Wochenzusammenfassungen o.ä. gibt es nicht bzw. habe ich sie nicht gefunden. Die Health App in iOS bedarf eines Relaunchs.

Schrittzähler Apps für iPhone

Die Schrittzähler Apps für das iPhone sind, wenn man sie mit der Health App synchronisiert, sehr großzügig, was die Zählung der gelaufenen Schritte angeht. Jeder kleine Gang vom Sofa zum Kühlschrank wird hier mitgezählt. Im Prinzip ist das ja sogar richtig, aber ich weiß, dass die Android Apps hier etwas strenger sind. 4.000 Schritte am Vormittag zu erzielen, ist jetzt fast kein Problem mehr – auf dem Galaxy S8 Plus, das ich bis vor kurzer Zeit noch genutzt habe, war das alles wesentlich schwieriger. Das hing nicht mit den Hardware Sensoren des Samsung Smartphones zusammen; stattdessen zählen die Apps in Android einfach kürzere Strecken nicht mit hinzu. Bei iOS wird großzügiger mit den gelaufenen Schritten umgegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.